NFL Regeln: Wir erklären American Football für Einsteiger und Fans

Teilen Sie es in Ihrem Netzwerk
NFL Regeln: Wir erklären American Football für Einsteiger und Fans

Wie funktioniert Football eigentlich?

In den vergangenen Jahren hat das Interesse an der NFL (National Football League) in Deutschland mächtig zugenommen. Knapp 1,8 Millionen Zuschauer setzten sich in diesem Jahr mitten in der Nacht vor die TV-Geräte, um den Super Bowl 2023 zu verfolgen. In einem packenden Finale (35:38) sicherten sich die Kansas City Chiefs die Krone der NFL, angetrieben von einem überragenden Patrick Mahomes.

Doch wie funktionieren die NFL Regeln überhaupt? Worauf gilt es zu achten? Und was ist der Unterschied zwischen NFL Regeln und American Football Regeln? Auf diese Fragen und auf aktuelle NFL Wettquoten gehen wir in unserem NFL-Guide ein.

Einführung in den American Football

Mit gutem Recht lässt sich American Football als Lieblingssportart der Amerikaner beschreiben. Kinder starten bereits im High-School-Alter damit, den Ei-förmigen-Football auf des Gegners Seite zu befördern. Später in der College-Liga sammeln sich die besten Spieler des Landes und kämpfen gemeinsam um den großen Traum, einem vorderen Platz im NFL Draft. Der NFL Draft 2023 fand bereits im April statt, ein Punkt, auf den wir im weiteren Verlauf dieses Artikels genauer eingehen werden. 

American Football ist der Volkssport der Amerikaner. Die Wurzeln des Sports gehen bis auf das Jahr 1869 zurück, als zwei Universitäten aus New Jersey ein sehr ähnliches Spiel gegeneinander spielten. Erst Jahre später wurde die Spieleranzahl auf elf festgelegt. Auch die drei Versuche pro Angriff sowie die Football-Positionen wurden in den frühen 20er Jahren eingeführt. Ebenso startete die nordamerikanische Profiliga NFL

Die Chicago Bears schlagen den New York Giants bei der ersten NFL Football Championship 1933

Die Chicago Bears schlagen den New York Giants bei der ersten NFL Football Championship 1933 mit 23:21.
© Underwood Archives, Inc / Alamy Stock Photo.

Über Jahrzehnte war American Football ausschließlich in den USA beliebt, erst in den Achtzigerjahren wurde die amerikanische Fußballversion langsam, aber sicher außerhalb Amerikas bekannt. Es sollte bis zum Jahr 1995 dauern, dass sich die NFL Europe gründete. Um den Sport bekannter zu machen, trug die NFL vor der NFL Europe Gründung immer wieder Testspiele auf europäischem Boden aus. 

Die NFL Europe überlebte bis zum Jahr 2007 und beinhaltete folgende Teams:

  • Frankfurt Galaxy (8 Siege)
  • Düsseldorf Rhein Fire (4 Siege)
  • Berlin Thunder (3)
  • Amsterdam Admirals (1)
  • Scottish Claymores (1)
  • Barcelona Dragons (1)
  • Hamburg Sea Devils (1)
  • London Monarchs (0)
  • Cologne Centurions (0). 

Durchschnittlich verfolgten etwa 20.000 Fans die Spiele in den Stadien, doch aufgrund des recht geringen Interesses wurde die NFL Europe letztendlich im Jahr 2020 eingestellt

Aufgrund des deutlich steigenden Interesses an American Football gründete sich die European League of Football. Dafür sorgten unter anderem ein neues Marketingkonzept der NFL mit Pflichtspielen in Europa sowie mehrere Spiele im deutschen und europäischen Free-TV. Der Unterschied zur NFL Europe besteht darin, dass die NFL keinerlei Einfluss mehr auf die Organisation sowie auf die Vereine in Europa hat. Es sieht danach aus, dass sich langsam aber sicher ein gesteigertes Interesse am Sport, losgelöst von der NFL, entwickelt.

American Football Regeln

Für Neulinge sieht American Football oftmals vogelwild aus. Ständig werden Angriffe unterbrochen, Spieler umgeschubst und Bälle gekickt. Doch im Grunde genommen ist das US-amerikanische Spiel recht simpel. Für die angreifende Mannschaft geht es darum, möglichst viel Raum zu gewinnen und für die verteidigende Mannschaft geht es darum, diesen Raum zu verteidigen. Dafür sind selbsterklärend American Football Regeln notwendig. Diese bringen wir Ihnen gerne etwas näher und gehe dabei etwas weiter ins Detail.

Quarters und Timeouts

Ein NFL Spiel in den USA besteht aus vier Teilen zu je 15 Minuten, die American Football Regeln hierzulande sind ein klein wenig anders und ein Viertel dauert nur 12 Minuten. Die Halbzeitpause wird zwischen dem zweiten Quarter und dem dritten Quarter eingelegt, sowohl in Deutschland als auch in den USA. Besonders beim alljährlichen Super Bowl schaut die Welt auf die Halbzeit, denn hier treten die ganz großen Weltstars auf. Sowohl nach dem ersten als auch nach dem dritten Quarter gibt es jeweils eine zweiminütige Pause, die für den Seitenwechsel genutzt wird. 

Jede Mannschaft hat pro Spiel die Möglichkeit, sechs Timeouts (Auszeiten zu nehmen), drei in den ersten beiden Quartern und drei in den zweiten Quartern. Auszeiten werden vom Coach angewiesen und dazu genutzt, taktische Anweisungen an das Team weiterzuleiten. 

NFL Spielerpositionen und Aufgaben der Spieler

American Football Spieler vor dem Beginn des Zuges - aufstellung football positionen

© Zoonar/benis arapovic / Alamy Stock Photo

Eine Mannschaft besteht aus insgesamt 53 Footballspielern und dabei werden die unterschiedlichsten Positionen und Aufgaben eingenommen. Ganz genau wie beim Fußball stehen jeweils 11 Spieler auf dem Feld und in unregelmäßigen Abständen wechseln sich Angriff und Defensive ab. Die wichtigsten Football Aufstellungen und Positionen stellen wir hier vor: 

  • Quarterback: Der Quarterback übernimmt die gesamte Steuerung des Offensivspiels und gilt als der wichtigste Spieler einer Footballmannschaft. Er versorgt die Angreifer mit spielentscheidenden Pässen und entscheidet zusammen mit dem Trainer, welcher Spielzug als Nächstes folgt. Obendrein kann er auch selbst das Ei in die gegnerische Endzone befördern. Patrick Mahomes, Tom Brady und Aaron Rodgers sind die wohl berühmtesten Quarterbacks. 
  • Wide Receiver: Sie platzieren sich ganz außen in der NFL Aufstellung und sollen im besten Fall den geworfenen Football fangen und somit entweder Raum gewinnen oder einen Touchdown erzielen. Wide Receiver sind schnell unterwegs und sind neben dem Quarterback hauptverantwortlich für ein laufendes Offensivspiel. Odell Beckham oder Tyler Lockett gehören zu den besten auf ihrer NFL Position. 
  • Runningback: Ein Runningback funktioniert ganz ähnlich wie ein Wide Receiver, doch er platziert sich in der NFL Aufstellung direkt neben dem Quarterback. Somit ist er die erste Adresse für Kurzpässe. Der allseits bekannte Al Bundy gilt als einer der besten Runningbacks überhaupt. Aktuell gilt Derrick Henry von den Tennessee Titans als stärksten Runningback der NFL. 
  • Offensive Lineman: Mit ihm beginnt jeder einzelne Spielzug. Er sorgt dafür, dass der Ball durch die Beine zum Quarterback geworfen wird. Damit leitet er jeden Angriff ein. Bewacht wird der Offensive Lineman von zwei Guards und zwei Tackles. Zu den bekanntesten Spielern gehören Trent Williams, Tyron Smith und Tristan Wirfs. 
  • Linebacker: Linebacker positionieren sich hinter der Defensive. Das Ziel der Linebacker ist es, Räume zu blocken und Angriffe zu unterbinden. Für besondere Aufruhr sorgt, wenn ein Linebacker oder ein anderer Defensivspieler den Football abfängt. Ein Abfangen hat zur Folge, dass Defensive und Offensive tauschen. 
  • Kicker: Ein Kicker kommt dann zum Einsatz, wenn das Team einen Touchdown erzielt hat oder beim vierten Angriffsversuch. Ebenso schießt der Kicker den Football über das Goalpost. Als Goalpost wird die Konstruktion an beiden Enden des Spielfelds bezeichnet. 

NFL Punkte und Wege Punkte zu erreichen 

Die American Football Regeln sind untrennbar mit dem Punktesystem verbunden. Jede Offensive strebt nach einem Touchdown, der sechs Punkte bringt. Dafür muss der Football in die gegnerische Endzone gebracht werden. Es gibt mehrere Wege, um zu einem Touchdown zu gelangen. Spieler können mit dem Football entweder in die Endzone laufen, oder sie können den Football nach einem Pass des Quarterbacks fangen. Nach einem Touchdown kann die Offensivreihe den Angriff vergolden, indem der Ball von der 3-Yard-Linie direkt durch das Tor gekickt wird. Dafür gibt es noch einen Punkt. Wird der Ball von der 3-Yard-Linie noch einmal in die Endzone gebracht, bekommt die angreifende Mannschaft zwei Extrapunkte. In der Fachsprache wird dieser Angriff Conversion genannt. 

Eine deutlich einfachere Möglichkeit, Punkte zu erzielen, ist das sogenannte „Field Goal“. Bei einem Field Goal wird der Ball von dort gekickt, wo der letzte Angriff endete. Kommt es zu dieser Situation, probiert der Kicker den Football durch das Goalpost zu schießen. Dafür wird die Offensivreihe mit drei Punkten entlohnt. 

In ganz seltenen Fällen kann auch die Defensive Punkte erzielen. Das geschieht, wenn die Defensive die Offensive in der eigenen Endzone aufhält, beispielsweise mit einem Bodentackle oder mit einem Tackle in Richtung Seitenaus. Diese Aktion wird in der Fachsprache „Safety“ genannt. Ein Safety wird mit zwei Punkten belohnt. 

NFL Strafen und Schiedsrichterentscheidungen

Die gelbe Penalty Flagge und ein American Football auf dem Feld

© Joe Belanger / Alamy Stock Photo

Kein Sport funktioniert ohne Regeln. American Football Regeln wurden in den frühen Jahren des Sports implementiert und kontinuierlich verändert bzw. angepasst. Football Regeln sind transparent und sorgen dafür, dass das Spiel ordnungsgemäß durchgeführt wird. Signalisiert werden Regelverstöße während eines Spiels mit einer sogenannten „Penalty Flag“. Die Penalty Flag ist gelb und für jeden im Stadion und an den Bildschirmen sichtbar, denn sie wird auf die Stelle platziert, wo der Regelverstoß passierte. 

Anschließend kommt der Schiedsrichter ins Spiel, um den Verstoß zu bestrafen. Häufig entscheidet er sich für eine Zurückstufung des Raumes. Je nachdem, wie schwer der Regelverstoß wiegt, zwischen 5 und 15 Yards

Ein NFL Platzverweis ist ebenfalls möglich, kommt aber nur bei besonders starken Unsportlichkeiten zutrage. Eine weitere Option besteht darin, ein automatisches First Down zu verhängen, wenn das Foul gegen die Offensive geht. Anschließend hat die angreifende Mannschaft die Möglichkeit, das Angriffsspiel mit vier Spielzügen zu starten. Die bekanntesten Begriffe erklären wir gerne einmal in Kurzfassung:

  • Illegal Shift: Hierbei handelt es sich um eine unerlaubte Bewegung der Defensive vor dem Spielzug, dies kann mit einer Strafe über 5 Yard und einer Wiederholung des Angriffs bestraft werden. 
  • Illegal Motion: Bei einer Illegal Motion geht es um eine unerlaubte Bewegung der Offensive. Dieser Fall kann ebenfalls mit einer Strafe von bis zu 5 Yards bestraft werden. 
  • Holding: Von Holding wird gesprochen, wenn ein Spieler festgehalten wird, der nicht gerade den Ball trägt. Das kann sowohl in der Offensive als auch in der Defensive passieren, allerdings wird es unterschiedlich bestraft. Ein Holding der Offensive wird mit einer 10 Yard Strafe geahndet, Defensive Holdings mit 5 Yards. 
  • Facemask: Sollte ein Spieler einem gegnerischen Spieler ins Gesicht greifen, droht eine Bestrafung von 15 Yards. 

Erweiterte Regeln / Spezialfälle

Nicht alle American Football Regeln bzw. NFL Regeln sind auf Anhieb verständlich. Ein gutes Beispiel dafür ist die Punkteverteilung bei einem Safety. Von einem Safety sprechen wir, wenn die verteidigende Mannschaft einen Punkterfolg landet. Im absoluten Ausnahmefall wird der Defensive nur ein Punkt gutgeschrieben, und zwar dann, wenn auch der Verteidiger zu Fall gebracht wird. Dieser Fall ist allerdings seit Inkrafttreten der NFL Regeln kein einziges Mal vorgekommen. 

Eine weitere, recht verwirrende Football Regel ist die Timeout-Regel. In der Theorie haben Trainer die Möglichkeit, zwei Timeouts hintereinander zu nehmen. Eine Aktion, die gar nicht gerne gesehen wird und als unsportlich betrachtet wird. Hier wird das Team mit 5-Yards bestraft, in wenigen Fällen sogar mit 15. 

Schiedsrichterbeleidigungen, Angriffe auf die Geschlechtsteile sowie Verhöhnung des Gegners werden ebenfalls empfindlich bestraft. 

Ein weiterer Spezialfall ist die Overtime: Steht ein American Football Spiel nach regulären 60 Minuten unentschieden, wird eine 15 Minuten andauernde Verlängerung (Overtime) ausgetragen. Das Team, welches zuerst einen Touchdown landen kann, gewinnt das gesamte Spiel. Sollte es nach 15 Minuten immer noch keinen Sieger geben, folgen weitere 15 Minuten. 

NFL Aufbau - So funktioniert die NFL

In der nordamerikanischen Footballliga NFL spielen insgesamt 32 Mannschaften. Eine NFL-Saison gliedert sich grob in drei verschiedene Teile. Da ist zum einen die Pre-Season (Vorsaison). Sie erstreckt sich über insgesamt fünf Wochen und beginnt meist Anfang August. Hauptziel der Teams ist es, sich auf die anstehende Regular Season (Reguläre Saison) vorzubereiten. Es werden unterschiedliche Spieler und Taktiken getestet. Der Ausgang der Partien ist Nebensache, sie dienen ausschließlich der Vorbereitung. 

Nach der Pre-Season geht’s in die Regular Season. Die Hauptsaison erstreckt sich über 17 Wochen und 16 Spiele pro Team. Los gehts traditionell Anfang September. Die Aufteilung der Mannschaften kann dabei etwas verwirrend sein, doch schaut man ein wenig genauer hin, ist es gar nicht mehr so schwer zu verstehen.

NFL Aufbau in AFC und NFC | Gambling.com 2023

NFL Mannschaften in der AFC und NFC. © Gambling.com 2023.

  • Die NFL ist in zwei Conferences gegliedert. Einmal in die AFC (American Football Conference) und einmal in die NFC (National Football Conference). 
  • Sowohl AFC als auch NFC teilen sich jeweils noch einmal in vier Divisions auf. 
  • Die sechs besten Mannschaften der beiden Conferences qualifizieren sich für die heiß umkämpften Playoffs. Diese sechs Teams bestehen aus den vier Siegern der Divisions und den beiden Mannschaften, die das beste Verhältnis über Sieg-Niederlage haben. Die beiden Teams mit dem besten Sieg-Niederlage-Verhältnis werden als „Wild Card Teams“ bezeichnet. 
  • Playoffs werden im K.O System gespielt und enden mit dem Super Bowl im Februar.

Die bekanntesten Teams der NFL 

Die NFL-Mannschaften machen die Liga zu etwas ganz Besonderem. Daher stellen wir Ihnen die bekanntesten Teams genauer vor. Zunächst einmal ist es wichtig für Sie zu wissen, dass bis auf die Green Bay Packers jedes Franchise von einem Owner / Besitzer verwaltet wird. Der Owner trägt die Verantwortung und ist in den meisten Fällen auch in der Öffentlichkeit präsent. Wechselt der Besitzer, ist theoretisch auch die Verlegung in eine andere Stadt möglich. Was undenkbar im europäischen Sport ist, kam in den USA schon einige Male vor. Beispielsweise spielten die Las Vegas Raiders vor einigen Jahren noch unter dem Namen Oakland Raiders und waren noch nicht in der Glitzerstadt daheim.

Green Bay Packers Logo

Green Bay Packers 

Die Green Bay Packers sind als einziges NFL-Team im Besitz der Fans und bereits seit dem Jahr 1921 Mitglied der NFL. Beheimatet sind die Gelb-Grünen in der NFC sowie in der North Division. Insgesamt viermal konnte Green Bay den Super Bowl für sich entscheiden (1966 und 1967 sowie 1996 und 2010. Ihre Spiele tragen sie auf dem legendären Lambeau Field aus. Aktuell steht die Mannschaft im Umbruch, obendrein wechselte der jahrelange Quarterback und Ex-MVP Aaron Rodgers zu den New York Jets. 

Kansas City Chiefs Logo

Kansas City Chiefs

Kansas City ist der amtierende Champion der NFL. Im Februar entschieden MVP Patrick Mahomes und Co. den Super Bowl für sich. Die Chiefs wurden im Jahr 1960 gegründet und spielen seit dem Jahr 1970 in der NFL. Mit den Farben Rot, Gold und Weiß hatten sie es vor allem zu Beginn schwer, große Erfolge blieben aus. Doch seit Anfang der 2010er Jahre nehmen die Chiefs regelmäßig an den NFL-Playoffs teil, zuletzt sogar an drei der letzten vier Super Bowls. Bester und wichtigster NFL Spieler der Chiefs ist ohne Zweifel der aktuelle Quarterback Patrick Mahomes.

New England Patriots Logo

New England Patriots

Die Pets existieren in ihrer heutigen Form seit Anfang der Siebzigerjahre. Mit Tom Brady als Anführer ging New England um die 2010er Jahre regelmäßig als Top-Favorit in die Saison. Doch nach den Super Bowl Triumphen in den Jahren 2014, 2016 und 2018 wurde es ruhig um New England. Die Superstars sind weg und die Mannschaft befindet sich im Umbruch. Dennoch haben sie aufgrund der jüngeren Vergangenheit eine große und verlässliche Fanbasis. Im November kommen die Pats übrigens nach Deutschland! In Frankfurt treffen sie auf die Indianapolis Colts. Hierbei handelt es sich um ein Ligaspiel, was selbstverständlich in die Wertung der Regular Season mit einfließt.

NFL Spielplan und aktuelle Wettquoten

Die Grundlage des NFL-Spielplans ist für jede Mannschaft die eigene Division. Jede Mannschaft spielt jeweils zweimal gegen die anderen Teams aus der eigenen Division, ein Spiel davon wird im heimischen Stadion ausgetragen und eins im Stadion des Gegners. Diese angesprochenen Duelle erstrecken sich über insgesamt 6 Spieltage. 

Weiter geht’s mit Spielen gegen alle 4 Teams aus einer Division der eigenen Conference, das macht 2 weitere Heimspiele und 2 weitere Auswärtsspiele. Weiter geht es mit vier weiteren Gegnern aus der eigenen Conference, um welche Gegner es sich handelt, hängt von der letztjährigen Platzierung ab. 

Letztendlich geht die Regular-Season für jede Mannschaft über 17 Spiele, dabei spielt sie logischerweise nicht gegen jedes Team der NFL. 

Pre-Season und aktuelle NFL Quoten

Die Pre-Season startet im August und beendet damit eine endlos scheinende Zeit ohne American Football! Fans aus Deutschland können bereits die Pre-Season auf RTL und DAZN verfolgen. Los geht es wie jedes Jahr mit einem „Hall of Fame Game“ in Canton / Ohio. Den Start machten die Cleveland Browns und die New York Jets am 4. August, alle weiteren Spiele folgen im Verlauf des Monats. 

Wo gespielt wird, kann selbstverständlich auch gewettet werden. Wettanbieter wie Bet365 oder Bwin bieten Ihnen attraktive NFL-Wettquoten an. Die niedrigsten Quoten zeigen an, welcher Wettausgang am wahrscheinlichsten ist: Bei der Quote von 1,80 auf den Favoriten Houston Texans könnte man bei einem Einsatz von 10 Euro also einen Gewinn von (1,80 x 10 =) 10,80 Euro machen, sollten die Texans am Ende siegen.

Ansonsten gilt bei Pre-Season-Wetten Vorsicht gelten zu lassen, da Trainer dazu tendieren, Ersatzspieler kurzfristig aufzustellen und Stammspieler zu schonen. Wir empfehlen daher, die personelle Lage genaustens zu überprüfen und unter Umständen mit der Platzierung der Wette etwas länger zu warten.

Erklärung der Wettmöglichkeiten 

Wie Sie sehen können, bieten die Buchmacher unterschiedliche NFL-Wetten an:

  • Spread-Wette
    Spread-Wetten stammen aus den USA und sind mit unseren Handicap-Wetten vergleichbar. Hier wird eine von Ihnen gewählte Punktzahl dem Endergebnis hinzugerechnet. Sollten Sie sich beispielsweise dafür entscheiden, dass Sie eine (-6) Spread-Wette auf einen Sieg der Kansas City Chiefs setzen, müssen die Chiefs mindestens mit einem 7-Punkte-Vorsprung gewinnen. Alternativ gibt es auch die Möglichkeit, eine (+) Spread-Wette zu spielen. 
  • Über- und Unter-Wette
    Hier wird Ihnen vom Buchmacher eine Gesamtpunktzahl vorgegeben, beispielsweise, dass insgesamt 39 Punkte im Spiel von beiden Mannschaften erzielt werden. Sie haben hier die Möglichkeit darauf zu wetten, ob beide Teams über oder unter 39 Punkte gemeinsam erzielen. 
  • Moneyline Wetten
    Dieser Begriff stammt ebenfalls aus den USA. Bei einer Moneyline-Wette wetten Sie auf den Sieger des Spiels. Alternativ wird eine Moneyline Wette auch als 2-Weg-Wette bezeichnet.

Regular-Season und aktuelle Quoten 

Die Regular-Season ebnet den Weg in die Playoffs. Das Eröffnungsspiel bestreiten in diesem Jahr die Kansas City Chiefs gegen die Detroit Lions. Kansas City geht als ganz klarer Favorit ins Spiel. Los geht’s in der Nacht vom 7. Auf den 8. September um 2:20 Uhr deutscher Zeit. Am Sonntag (10.09.2023) folgen noch weitere Duelle, unter anderem empfangen die Seattle Seahawks die Los Angeles Rams. Als Spitzenspiel gilt das Monday Night Game der New York Jets gegen die Buffalo Bills

Letzter Spieltag der Regular-Season ist die Week 18 Anfang Januar. Weiter geht es mit den Wild Card Games vom 13. bis 15. Januar.

NFL Playoffs

Direkt im Anschluss an die Wild Card Games geht es mit den heiß erwarteten Playoffs los. Hier kämpfen die besten Teams der Liga um ein Ticket für den Super Bowl. Die Struktur der Playoffs ist prinzipiell einfach. Jede Conference spielt ihren eigenen Super-Bowl-Teilnehmer aus. 

Los geht es zunächst mit den Wild-Card Games, in der kommenden Runde (Divisional Round) greifen die Division Gewinner ein. Beide Sieger der Duelle spielen in der jeweiligen Conference Championship den Champion der Conference aus. Im Super Bowl treten im letzten Spiel der Saison NFC Champion und AFC Champion gegeneinander an. Das Playoff-System wurde zuletzt ab der Saison 2020 reformiert und hat sich in den vergangenen Jahren immer mal wieder geringfügig verändert. 

Quoten auf den NFL AFC Conference Sieger 2024
Beste Quoten
% Chance
Chiefs
21.74%
--
--
Ravens
19.05%
--
--
Bills
17.39%
--
--
Bengals
12.50%
--
--
Dolphins
8.33%
--
--
Teams Beste Quoten
Chiefs
Ravens
Bills
Bengals
Dolphins
Willkommensbonus bis zu 100€ Wett-Credits
Seite besuchen
Kombi-Joker: Sichere dir bis zu 100€ als Freiwette
Seite besuchen
Nur für Neukunden/innen. Bis zu 100€ Freiwette wenn deine erste Kombiwette verliert. Mind. Einzahlung je Bonus: 5€. 18+ Weitere Konditionen gelten
100% Willkommensbonus bis zu 100€ + 10€ Freiwette
Seite besuchen
18+. Bitte beachte, dass die 10 € FreeBet nur bei erfolgreicher erster Einzahlung UND nach Abschluss der Kontoverifizierung gutgeschrieben wird! AGB gelten. Verantwortungsbewusstes Spielen. gamblingtherapy.org
Quoten auf den NFL NFC Conference Sieger 2024
Beste Quoten
% Chance
49ers
33.33%
--
--
Lions
15.38%
--
--
Cowboys
11.76%
--
--
Eagles
10.53%
--
--
Packers
9.52%
--
--
Teams Beste Quoten
49ers
Lions
Cowboys
Eagles
Packers
Willkommensbonus bis zu 100€ Wett-Credits
Seite besuchen
Kombi-Joker: Sichere dir bis zu 100€ als Freiwette
Seite besuchen
Nur für Neukunden/innen. Bis zu 100€ Freiwette wenn deine erste Kombiwette verliert. Mind. Einzahlung je Bonus: 5€. 18+ Weitere Konditionen gelten
100% Willkommensbonus bis zu 100€ + 10€ Freiwette
Seite besuchen
18+. Bitte beachte, dass die 10 € FreeBet nur bei erfolgreicher erster Einzahlung UND nach Abschluss der Kontoverifizierung gutgeschrieben wird! AGB gelten. Verantwortungsbewusstes Spielen. gamblingtherapy.org

American NFL Super Bowl

Der Super Bowl ist das krönende Finale einer jeden NFL Saison. Seit der Saison 2021 wird der Super Bowl am zweiten Sonntag im Februar ausgetragen. Er zählt mit etwa 800 Millionen Zuschauern rund um den Globus zu den größten Sportereignissen überhaupt. Doch nicht nur rein sportlich ist der Super Bowl ein Zuschauermagnet. Auch die Halbzeitshow begeistert die Massen. Regelmäßig treten die ganz großen Künstler beim Super Bowl Finale auf und rocken die Bühne. 

Der Sieger wird am Ende nicht nur mit der legendären Vince Lombardi Trophy belohnt. Jeder siegreiche NFL-Spieler und NFL-Trainer erhält als Belohnung einen Super Bowl Ring. Rekordhalter bei den Trainern ist Bill Belichick mit 8 Ringen, 6 Ringe als Cheftrainer der New England Patriots und 2 Ringe als Defensivcoordinator der New York Giants. Bei den Spielern ist Tom Brady (7 Ringe) ganz vorn dabei. Mit jeweils sechs Siegen sind die New England Patriots und die Pittsburgh Steelers Rekordsieger. Aktuell sind sowohl die Patriots (Betway Wettquote 51,00) als auch die Pittsburgh Steelers (Betway Wettquote 51,00) weit von einem erneuten Titel entfernt. 

Der Super Bowl LVIII findet am 11. Februar 2024 im Allegiant Stadium zu Las Vegas statt. Top Favoriten auf eine Teilnahme sind erneut die Kansas City Chiefs und die Philadelphia Eagles

Aktuelle NFL Super Bowl 2024 Quoten
Beste Quoten
% Chance
49ers
16.67%
--
Chiefs
12.50%
--
Ravens
10.00%
--
Bills
9.09%
--
Lions
7.69%
--
Teams Beste Quoten
49ers
Kombi-Joker: Sichere dir bis zu 100€ als Freiwette
Nur für Neukunden/innen. Bis zu 100€ Freiwette wenn deine erste Kombiwette verliert. Mind. Einzahlung je Bonus: 5€. 18+ Weitere Konditionen gelten
6.00Betway
Chiefs
Kombi-Joker: Sichere dir bis zu 100€ als Freiwette
Nur für Neukunden/innen. Bis zu 100€ Freiwette wenn deine erste Kombiwette verliert. Mind. Einzahlung je Bonus: 5€. 18+ Weitere Konditionen gelten
8.00Betway
Ravens
Kombi-Joker: Sichere dir bis zu 100€ als Freiwette
Nur für Neukunden/innen. Bis zu 100€ Freiwette wenn deine erste Kombiwette verliert. Mind. Einzahlung je Bonus: 5€. 18+ Weitere Konditionen gelten
10.00Betway
Bills
Kombi-Joker: Sichere dir bis zu 100€ als Freiwette
Nur für Neukunden/innen. Bis zu 100€ Freiwette wenn deine erste Kombiwette verliert. Mind. Einzahlung je Bonus: 5€. 18+ Weitere Konditionen gelten
11.00Betway
Lions
Kombi-Joker: Sichere dir bis zu 100€ als Freiwette
Nur für Neukunden/innen. Bis zu 100€ Freiwette wenn deine erste Kombiwette verliert. Mind. Einzahlung je Bonus: 5€. 18+ Weitere Konditionen gelten
13.00Betway
Willkommensbonus bis zu 100€ Wett-Credits
Seite besuchen
Kombi-Joker: Sichere dir bis zu 100€ als Freiwette
Seite besuchen
Nur für Neukunden/innen. Bis zu 100€ Freiwette wenn deine erste Kombiwette verliert. Mind. Einzahlung je Bonus: 5€. 18+ Weitere Konditionen gelten
100% Willkommensbonus bis zu 100€ + 10€ Freiwette
Seite besuchen
18+. Bitte beachte, dass die 10 € FreeBet nur bei erfolgreicher erster Einzahlung UND nach Abschluss der Kontoverifizierung gutgeschrieben wird! AGB gelten. Verantwortungsbewusstes Spielen. gamblingtherapy.org

NFL Drafts einfach erklärt

Alabama Crimson Tide Quarterback Bryce Young 2022

Alabama Crimson Tide Quarterback Bryce Young 2022, jetzt bei den Carolina Panthers. 
© Kirby Lee / Alamy Stock Photo

Neben einem Playoff-System unterscheidet auch das Draft-System den US-amerikanischen Sport ganz besonders von dem Sport, wie wir ihn aus Europa kennen. Beim NFL Draft werden College-Spieler von NFL Teams verpflichtet, was für die allermeisten jungen Athleten einem Traum nachkommt. Lukrative Verträge, volle Stadien und jede Menge Ruhm sind so nah. Je nach Position im Draft dürfen die Teams nacheinander College Football-Spieler wählen und sie so an sich binden. 

Die Reihenfolge beim Draft (zu deutsch: Ziehung) wird so festgelegt, dass das schlechteste Team der abgelaufenen Saison den ersten Spieler wählen darf. So soll unter anderem für eine ausgeglichenere und spannendere Liga gesorgt werden. Beim NFL Draft 2023 (27.04-29.04.2023) durften die Carolina Panthers starten. Bryce Young, Quarterback aus dem College Alabama, wurde zuerst gewählt. Der 22-Jährige gilt bereits jetzt als große Hoffnung für den Football in Carolina. Den zweiten Pick hatten die Houston Texans, auch sie wählten einen Quarterback aus. C.J. Stroud aus Ohio soll in der kommenden Saison für mehr Siege sorgen. 

Der NFL Draft ist in jedem Jahr ein echtes Highlight und wird live im TV übertragen. Insgesamt gibt es die Möglichkeit, 262 junge Studenten zu verpflichten. In der ersten Runde wählen die Teams nach und nach ihre neuen Spieler aus, dafür haben sie pro Pick zehn Minuten Zeit. Sobald jedes Team einen Spieler gewählt hat, folgt die zweite Runde. In der zweiten Runde haben die Teams nur noch sieben Minuten pro Talent Zeit. Ist die zweite Runde zu Ende, sind die begehrtesten Talente vergriffen. Die Spannung und die Aufmerksamkeit lassen nach, dennoch folgen fünf weitere Draft-Runden, in der die Teams innerhalb von fünf Minuten wählen können.

FAQ NFL Regeln - So funktioniert Armerican Football

🏈 Was ist ein Quarterback?

Down Arrow

🏈 Wann ist Halbzeit in der NFL?

Down Arrow

🏈 Wie lange geht ein Football Spiel?

Down Arrow

🏈 Was ist ein Touchdown?

Down Arrow